Category: Media Studies

By Matthew Bush,Tania Gentic

Grappling with the modern Latin American literary weather and its courting to the pervasive applied sciences that form international society, this book visits Latin American literature, know-how, and electronic tradition from the post-boom period to the current day. the amount examines literature in discussion with the latest media, together with videogames, blogs, digital literature, and social networking websites, in addition to older sorts of know-how, corresponding to movie, images, tv, and song. jointly, the essays interrogate how the worldwide networked topic has affected neighborhood political and cultural matters in Latin the United States. They express that this topic displays an affective mode of information which can rework the best way students comprehend the consequences of examining and spectatorship at the creation of political groups. the gathering hence addresses a chain of matters an important to present and destiny discussions of literature and tradition in Latin the United States: how literary, visible, and electronic artists make know-how a proper portion of their paintings; how know-how, from images to blogs, is represented in textual content, and the ramifications of that presence; how new media alters the fabric flow of tradition in Latin the US; how readership alterations in a globalized digital panorama; and the way severe ways to the convergences, obstacles, and protocols of latest media could rework our realizing of the literature and tradition produced or obtained in Latin the USA this present day and within the future.

Show description

Read more

By Cara A. Finnegan

Photography turned a dominant medium in cultural lifestyles beginning within the overdue 19th century. because it occurred, audience more and more used their reactions to images to touch upon and debate public concerns as very important as battle, nationwide identification, and citizenship.

 

Cara A. Finnegan analyzes a wealth of newspaper and journal articles, letters to the editor, trial testimony, books, and speeches produced via audience in line with particular photographs they encountered in public. From the portrait of a tender Lincoln to photographs of kid employees and Depression-era trouble, Finnegan treats the picture as a locus for viewer engagement and constructs a historical past of photography's audience that exhibits how americans used phrases approximately photographs to take part within the politics in their day. As she indicates, encounters with images helped audience negotiate the emergent anxieties and crises of U.S. public existence via not just persuasion yet motion, as well.

Show description

Read more

By Sabine Brenner-Wilczek,Gertrude Cepl-Kaufmann,Max Plassmann

Die deutsche Archivlandschaft ist mehr als unübersichtlich. Berücksichtigt guy auch die mittleren und kleineren Einrichtungen, geht die Zahl der Archive in die Tausende. Nur wer die Entwicklung des deutschen Archivwesens in ihren Grundzügen kennt, vermag zu beurteilen, wo und auf welche Weise ein bestimmter Archivbestand überliefert sein könnte.
Hier setzt die vorliegende Einführung an. Sie bietet zunächst einen kursorischen Überblick über die deutsche Archivlandschaft, bevor sie sich ganz der praktischen Arbeit im Archiv zuwendet. Das Themenspektrum reicht dabei von der Vorbereitung des Archivbesuchs über Ordnungssysteme und Recherchestrategien bis hin zum Umgang mit Archivalien, Rechtsfragen und natürlich der Quellenkunde. Alle Recherchestrategien werden an konkreten Fallbeispielen veranschaulicht. Ergänzt wird dieser Leitfaden für die Praxis durch ausführliche Informationen rund um das Berufsfeld Archiv, aktuelle Literaturempfehlungen, ein Verzeichnis wichtiger Adressen und ein Glossar.

Show description

Read more

By Maria Weickardt

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, observe: 1,3, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Philosophische Fakultät II), Sprache: Deutsch, summary: Insgesamt gibt es 209 regionale und lokale Fernsehsender in Deutschland, verstärkt in den ostdeutschen Bundesländern. Sie stehen in einem großen Konkurrenzverhältnis zu lokalen Tageszeitungen aufgrund der hohen Anzahl an Einzeitungskreisen. Aber auch die intermediäre Konkurrenz ist sehr hoch: So stehen den lokalen Sendern ca. dreißig weitere deutschsprachige Voll- und Spartensender gegenüber, die in der Regel über eine höhere Reichweite verfügen. Ausgehend von dieser Problematik konkretisiert die folgende Arbeit die Rolle der lokalen und regionalen Fernsehsender im medialen Spannungsfeld. Die Forschungsfrage wird dabei sein, inwieweit eine gesamtostdeutsche Reichweitenforschung Aussagen über die (über-)regionale Bedeutung der Sender treffen kann. Drei Thesen werden bei der Bearbeitung der Fragestellung zentral sein:
1. Eine gesamtostdeutsche Reichweitenforschung bietet empirisch vergleichbare Daten der Länder, die zu einer Verbesserung der Senderqualität führt.
2. Die Anzahl der lokalen und regionalen Fernsehsender hat keinen Einfluss auf die Empfangssituation.
3. Die Dominanz der tagesaktuellen Lokalzeitungen bleibt auch auf längere Sicht bestehen.
Als Grundlage der Arbeit dienen die Akzeptanzstudie der neuen Bundesländer von 2010 und die ostdeutsche Funkanalyse von 2012. Im ersten Kapitel der Arbeit sollen wichtige Begriffe definiert und konkrete Daten zu der scenario des lokalen Fernsehens in Ostdeutschland dargelegt werden. Darauf aufbauend wird eine vergleichende examine der bereits genannten Studien durchgeführt. Ein weiterer Vergleich mit anderen lokalen Medien folgt im dritten Kapitel. Abschließend soll die Gesamtsituation der lokalen Fernsehsender zusammengefasst und die Forschungsfrage beantwortet werden.

Show description

Read more

By Jacob Smith,Neil Verma

This assortment examines the paintings of Norman Corwin—one of an important, but understudied, media authors of all time—as a serious lens to view the heritage of multimedia authorship and sound construction. referred to as the “poet laureate” of radio, Corwin is most renowned for his radio dramas, which reached thousands of listeners worldwide and contributed to radio’s luck as a mass media shape within the Nineteen Thirties and Forties. yet Corwin was once additionally a pioneer in different fields, together with cinema, theater, television, and journalism. In each one of those parts, he had a particular method of “soundwork,” counting on artistic prerecorded and live-in-real-time atmospheric results within the studio, between different aesthetic options. Exploring the diversity of Corwin’s work—from his international battle II–era poetry and his distinctive initiatives for the United countries to his path-breaking writing for movie and television—and its effect on media this present day, those essays underscore the political and social impression of Corwin’s oeuvre and cement his attractiveness as a key author within the heritage of many sound media.

Show description

Read more

By Tiphaine Zetlaoui

Saisir l. a. complexité des enjeux sociétaux du réseau planétaire, quelques strains de ce qui fait son histoire et s'interroger sur les affects de son développement massif constitue l'architecture de ce numéro. Telle une photographie, les problématiques révèlent les contours, illusoires ou non, des bouleversements, oscillant entre les frontières de l'espace public et de l'espace intime, de l. a. sphère culturelle à celle du politique.

Show description

Read more

By Bertolt Brecht,Alistair Beaton,George Tabori

defined through Brecht as 'a gangster play that may bear in mind sure occasions accepted to us all', The Resistible upward thrust of Arturo Ui is a witty and savage satire of the increase of Hitler – recast by way of Brecht right into a small-time Chicago gangster's takeover of the city's greengrocery alternate. utilizing a variety of parody and pastiche – from Al Capone to Shakespeare's Richard III and Goethe's Faust – Brecht's compelling parable keeps to have relevance anyplace totalitarianism looks today.

Written in the course of the moment international warfare in 1941, the play used to be one of many Berliner Ensemble's most eminent box-office successes in 1959, and has persevered to draw a succession of significant actors, together with Leonard Rossiter, Christopher Plummer, Antony Sher and Al Pacino.

This model, initially translated through George Tabori, has been revised via best Scottish playwright Alistair Beaton.

Show description

Read more

By Toni Maschitzke

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Methoden und Forschungslogik, be aware: 2.3, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, summary: Mit dem Thema Mediengewalt befasst sich sowohl die Wissenschaft als auch die Gesellschaft generell. Die Darstellung violenter Medieninhalte wird bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts erforscht.

Das Fernsehen ist neben dem web das wohl bedeutendste Medium unserer Zeit und besitzt eine hohe Reichweite. Es ist daher nachvollziehbar, dass es weltweit mittlerweile eine Vielzahl von inhaltsanalytischen Untersuchungen zum Thema Gewaltvorkommen oder Gewaltdarstellung in den Medien gibt. So werden gleichermaßen sowohl nichtfiktionale als auch fiktionale Formate untersucht. Ein challenge vieler Studien besteht darin, dass sie kaum miteinander vergleichbar sind. Es herrscht keine Klarheit über eine einheitliche Definition von Gewalt. Das kann sich natürlich auch auf den Aufbau der Untersuchungsanlage auswirken und dies wiederum kann einen Effekt auf die Ergebnisse einer Studie haben. guy könnte speedy etwas überspitzt mutmaßen, es gäbe so viele unterschiedliche Auffassungen von Gewalt wie es Studien gibt.

In der vorliegenden Arbeit soll dieses challenge exemplarisch an den folgenden zwei Studien untersucht werden:
Studie 1: Gewaltprofil des deutschen Fernsehprogramms. Eine examine des Angebots privater und öffentlich-rechtlicher Sender (1993)
Studie 2: Gewalt zwischen Fakten und Fiktionen. Eine Untersuchung von Gewaltdarstellung im Fernsehen unter besonderer Berücksichtigung ihres Realitäts- bzw. Fiktionalitätsgrades (2005)

Die beiden Studien untersuchen das Gewaltvorkommen im öffentlich-rechtlichen und im privaten Fernsehprogramm. Sie wurden von unterschiedlichen Landesmedienanstalten in Auftrag gegeben. Es soll herausgearbeitet werden, ob es Unterschiede hinsichtlich der Definition von Gewalt und der damit verbundenen Operationalisierung des Begriffs in der Untersuchungsanlage gibt. Es wird angenommen, dass die Forscher der Studie aus dem Jahr 2005 den Begriff detaillierter definiert und somit auch differenzierter operationalisiert haben als die Forscher der 1993er Studie. Nach der Klärung begrifflicher Grundlagen werden die ausgewählten Studien vorgestellt. Hier liegt das Augenmerk jedoch nicht auf den Ergebnissen, sondern mehr auf dem Forschungsdesign und auf den Forschungsfragen. Schließlich werden beide Arbeiten gegenübergestellt und mit Konzentration auf die Definitionen und die daran anschließende Operationalisierung von Gewalt miteinander verglichen.

Show description

Read more

By Terry Flew

The fourth version of Terry Flew’s "New Media" combines a complete assessment of theories of latest media with modern instances reports. in keeping with an ancient knowing of recent media advancements, the booklet explores the function of recent media in a globally-networked society. It examines the cultural, political and financial influence of latest applied sciences on creativity and from a cross-disciplinary perspective.

Show description

Read more

By Kathleen M. Cumiskey,Larissa Hjorth

As an instance of convergence, the cellular phone—especially within the kind of smartphone—is now ushering in new gives you of seamlessness among engagement with know-how and daily universal reviews. This seamlessness isn't just approximately how one transitions among the worlds of the equipment and the actual surroundings however it additionally captures the transition and convergences among units besides (i.e. machine to cellphone, phone to tablet).


This quantity argues, notwithstanding, that those transitions are faraway from seamless. We see divisions among on-line and offline, digital and real, right here and there, taking over assorted cartographies, emergent different types of seams. it really is those seams that this quantity recognizes, demanding situations and explores—socially, culturally, technologically and historically—as we circulation to a deeper realizing of the function and impression of cellular communication’s saturation during the global.

Show description

Read more